ERSTE HILFE von Mariana Leky

Erste Hilfe von Mariana Leky

… weil Mariana Lekys wunderbarer und so besonderer Schreibstil Dich dazu einlädt, in dieses Buch einzuziehen, wie Matilda und der größte Hund der Welt in die Wohngemeinschaft der namenlosen Ich-Erzählerin, und ihrem Mitbewohner, dem Frauenschwarm Sylvester.
Weil es schön ist, zu lesen, dass verrückte Verrücktheiten manchmal aus dem Nichts auch bei anderen auftauchen und wieder verschwinden können, wenn man sich ihrer annimmt.
Weil Du Dich wohlfühlen wirst in diesem Buch, der Geschichte als Komplizin beiwohnst, den Dreien helfen willst, laut rufst: »Ich kann doch das Auto fahren!« als eigentlich keiner das Auto fahren darf und Du Dich vielleicht ja auch mit diesen drei Menschen verbunden fühlst, die sich irgendwie in ihrem Leben zurechtfinden oder eben auch nicht.

Entdeckt in der Badebuchhandlung auf Sylt Anfang letzten Jahres, aufgeschlagen an einem grauen Januartag nach einem Spaziergang am Meer mit Wind und Regen und bis zum Ende nicht wieder zugeschlagen, weil der Titel irgendwie für mich Programm war, und es hat funktioniert.

Vielen Dank liebe Mariana Leky für dieses Buch!

Vielen Dank liebe Badebuchhandlung, dass ich dieses Buch bei Euch entdecken durfte!

Vielen Dank an den Dumont Verlag, dass es dieses Buch gibt!